Controlling

Controlling ist für IUP keine rein administrative Tätigkeit. Technisches Controlling im IUP-Verständnis bedeutet eine qualitätsgerechte Umsetzung von Baumaßnahmen, die rechtzeitige Erkennung von Fehlentwicklungen und Unplausibilitäten sowie die Möglichkeit einer kurzfristigen Einflussnahme durch den Auftraggeber.

Referenz-Projekte
Controlling
» Baustellen-Wahrheiten
Die verwendeten Bilder sind Dokumentationen darüber, wie wir die Wirklichkeit tag-täglich auf unseren zahlreichen Baustellen vorfinden:
Vielseitig, pointiert, außergewöhnlich, spannend
und immer wieder neu.

Technisches Controlling ist eine Teamleistung. Unterschiedliche Beteiligte, Gutachter, Planer und Bauunternehmer werden zur Bewältigung von komplexen Baumaßnahmen eingeschaltet. Der Projektablauf wird vom IUP-Controlling in allen Phasen, d. h., von der Planung bis zur Lieferung, von der Ausführung bis zur Inbetriebnahme überwacht und kontrolliert. Wir hören zu, denken und handeln.

Beim Controlling steht aber nicht nur die technische Optimierung im Vordergrund. Im weiteren Focus der Arbeit des technischen Controllings hat die Vertragserfüllung, d.h., der im Pflichtenheft oder im Vertrag aufgeführten Leistungen zu stehen. Die Einhaltung dieser vertraglichen Vorgaben muß vom technischen Controlling ständig überwacht werden. Im Rahmen unserer Tätigkeiten bearbeiten wir Nachforderungen, bauen sie systematisch auf oder wehren sie wirksam ab. Vertragsoptimierung und technische Optimierung lautet deswegen der Grundsatz für die erfolgreiche Arbeit des IUP-Controllings. Erfahren, zuverlässig und flexibel.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Leistungen im Bereich Planung.